• Führung durch das Bauernhaus und das angrenzenden Landgut (12 Hektar). Erfahren Sie alles über die Produkte, deren Anbau und deren Ernte, je nach Saison, vom Gemüsegarten bis zum Haselnusshain (8 Hektar, etwa 7.000 Pflanzen). Im Haselnusshain wird die Haselnusssorte Tonda di Giffoni IGP) angebaut. Informiert werden Sie auch über Obst, Kastanien und Walnüsse. Vom Weinberg geht es zum Olivenhain und sodann in den großen Blumengarten: Jasmin rangt über ganze Mauern hinweg. Es gibt duftende Pelargonien, Geranien und Margeriten; Hortensien, Medinillen, Bleiwurz und Sukkulenten. Besonders schön sind der alte Rosengarten und der Seerosenteich.  
  • Füttern und Streicheln unserer geliebten Hoftiere, insbesondere für Kinder. Auf dem Hof leben Esel, Ziegen, Gänse und Hühner. Wir sammeln Hühnereier ein und füttern die Kaninchen mit vielen Möhren. 
  • Spaziergänge durch die Wälder des Anwesens. Entdecken und sammeln Sie je nach Saison Haselnüsse, Kastanien, Walnüsse, Pilze oder Trauben; es gibt zahlreiche wilde, rosafarbene Veilchen. 
  • Der Naturpark Frassineto ist nur 2 km entfernt (auch mit dem Auto zu erreichen). Dort laden zahlreiche Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden von sehr leicht bis mäßig ansteigend zum Wandern und Joggen ein. Rast kann dann auf einem eigens angelegten Picknickplatz mit Grillbereichen eingelegt werden, während sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben. Es gibt auch einen Fitnesspfad, auf dem Sie Fitness und Joggen miteinander verbinden können (3 km, Stationen mit Holzgeräten alle 150 m). 
  • Ausflüge in die umliegenden Hügellandschaft, zwischen Kastanien und Haselnusssträuchern, zu den Bergen des Irno-Tals, insbesondere auf den Monte San Michele (1 600 m, Wanderung von 3 Stunden; oder Sie fahren mit dem Auto zum Parkplatz; Wanderung von einer Stunde bis zum Gipfel). 
  • Sind Sie an Reiten, Mountainbike oder Motocross interessiert? Zählt zwar nicht direkt zu unseren Angeboten, wir vermitteln Ihnen aber gerne den Kontakt zu Anbietern in der Umgebung. 
  • Praxisorientierte Kochkurse, die gern auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten werden. Nach dem ersten Abendessen können sie die Gerichte auswählen, die sie gerne erlernen möchten. Die Kurse werden in unserer Küche von den  Köchinnen des Agriturismo abgehalten. Pizza, hausgemachte Pasta (Scialatelli und Cavatelli), karamellisierte Haselnüsse, Obstkuchen, und Negrella-Kuchen mit Schokolade und Haselnüssen.
  • Themenabende: Grillabende am Pool mit Musik und Lichterketten, Abende mit Bauernbrot und Pizza, die wir zusammen mit den Gästen vorher zubereiten und im Holzofen backen. 
  • Gastronomische Touren in der Umgebung des Agriturismo mit einem Besuch bei den Erzeugern von Büffelmozzarella, Tomaten, Olivenöl und Wein (Aglianico und Falanghina) oder hausgemachtem Eis - die Aushängeschilder der Region von Salerno. 
  • Auf Anfrage Bogenschießen.
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert